Veröffentlicht am

German Angst

Today I have something for my fellow citizens, a German book about 3/11 and especially Fukushima. If you are interested anyway, please use Google translate. Wo ist sie hin, die German Atom Angst vom März? Ist sie einer höheren Vernunft gewichen? Hat man sich nachträglich besser informiert? Mitnichten, die meisten Deutschen haben den faulen Atomausstieg gefressen, der eine Ausgeburt einer ähnlichen Politik ist, die zur kollateralen Katastrophe in Fukushima geführt hat. Dabei haben die letzten Erdbeben in den USA gezeigt, dass Namazu auch auf krisenfestem Boden jederzeit zuschlagen kann. Ja, auch bei uns, der nahezu wortgleiche Mythos aus dem Alpenland (hier in einem Video erklärt, Minute 06:25) nimmt ja Bezug auf ein seismisches Echo aus Lissabon, welches sich knapp 2.500 Kilometer entfernt am Rand der eurasischen Platte befindet. Portugal ist keine sehr aktive Zone wie Japan, trotzdem war 1755 das Ausmass der Zerstörung dem des grossen Bebens von 2011 ähnlich, die Schockwellen gingen durch ganz Europa. Wenn ein Schlaumeier jetzt sagt, dass bei uns eigentlich nur das Wasser in Wallung geriet, wunderschönen guten Morgen, Atomkraftwerke werden bevorzugt am Wasser gebaut und sind – wenn überhaupt! – nur gegen normale Überschwemmungen gesichert, nicht aber gegen wirklich hohe und energiereiche Flutwellen. Genug der Unkenrufe, hier der Literaturtipp, ein Klick auf das Bild führt zur Produktseite des Verlags:

Hano hat ein ebenso sachliches wie persönliches Protokoll der dreifachen Katastrophe abgeliefert, welches trotz einer zuweilen dezent medienmelodramatischen Sprache mit dem Klischee vom deutschen Hasenfuss aufräumt. Ja, die Japaner waren sehr besonnen, aber nur, weil sie es einfach nicht besser wussten. Erst langsam fangen sie an zu begreifen, dass sie sich von ihrer Tapferkeit und Loyalität nichts kaufen können, schon gar keine Gesundheit. Und der Atomkater wird erst richtig heftig, wenn die Krebsrate explodiert. Und das wird sie, denn statt einer echten Schadensbegrenzung wurden einfach die Grenzwerte angehoben. Kann bei uns nicht passieren? Da sind professionelle Hysteriker hier aber ganz anderer Meinung. Gesehen? Was in Japan auf einem künstlichen Autoritätsgefälle basiert, ist bei uns Gesetz. Was nicht passt, wird passend gemacht, das europäische Atomdorf ist keinen Deut besser als das japanische… nicht vergessen, das Abschalten ist nur der 1.Schritt. Danach müssen die Brennelemente erst noch ewig abklingen und die Anlagen demontiert werden, dann muss ein (auch erdbeben)sicherer Lagerplatz für den ganzen radioaktiven Müll und Schrott gefunden werden. Und der strahlt länger, als es Menschen geben wird…

Über twixraider

Raider heißt jetzt Twix… sonst ändert sich nix, ich suche immer noch einen Job als Scherzkeks.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s